Zum Hauptinhalt springen

Am 28. Mai 2020 diskutieren erwartete 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Verwaltung und Wirtschaft konzeptionelle und praktische Fragen des IT-Einsatzes ebenso wie aktuelle Entwicklungen der rechtlichen, personellen und technologischen Rahmenbedingungen des öffentlichen Sektors im Freistaat Bayern.
Die Veranstaltung ist eine Informations- und Diskussionsplattform für kommunale und landesspezifische Digitalisierungsthemen rund um E-Government, IT-Einsatz sowie Verwaltungsmodernisierung.  Das Programm richtet sich überwiegend an Fach- und Führungskräfte aus allen Verwaltungsbereichen in Bayern und ist darüber hinaus zu einer bedeutenden Informations- und Networkplattform für Vertreter der Wirtschaft avanciert, die im IT- und Public Sector-Umfeld tätig sind.

Teilnahmegebühr für die öffentliche Verwaltung

Für die Teilnahme für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der öffentlichen Verwaltung beträgt die Teilnahmegebühr 75,00 € (zzgl. gesetzl. gültiger MwSt.). Mit dieser entgeltlichen Anmeldung sind alle Bewirtungen abgegolten. Die Rechnung wird nach Eingang der Anmeldung versandt.

Teilnahmegebühr Privatwirtschaft

Für Teilnehmer aus der Privatwirtschaft beträgt die Teilnahmegebühr 250,00 € (zzgl. gesetzl. gültiger MwSt.). Mit dieser entgeltlichen Anmeldung sind alle Bewirtungen abgegolten. Die Rechnung wird nach Eingang der Anmeldung versandt.